1. Home
  2. Handbuch
  3. Basics
  4. Elementeingabe
  5. Element
  6. Positionseigenschaften

Positionseigenschaften

Bei der Erstanlage einer Position gelangen Sie nach der Einsatzauswahl automatisch in die “Positionseigenschaften”. Bei einer bestehenden Position können Sie diese in der Elementeingabe über das Ribbon “Bearbeiten” unter “Positionseigenschaften” öffnen:

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Auswahlmöglichkeiten vom Profilsystem abhängig sind.

1 Im Bereich “Allgemein” wählen Sie Glasleisten- und Dichtungsvarianten aus.

2 Im Bereich “Entwässerung” bestimmen Sie Entwässerungstypen und -kappen.

Wenn Sie die bei der Entwässerung die Option “Automatisch” auswählen, gelten folgende Bedingungen:

  • Bei einem Fenster ohne Fensterbank ist die Entwässerung immer sichtbar.
  • Bei einem Fenster mit Fensterbank ist die Entwässerung nicht sichtbar, es sei denn, diese Einstellung wurde im Wandanschluss anders hinterlegt.
  • Bei einer Tür ist die Entwässerung immer unsichtbar, es sei denn, diese Einstellung wurde im Bodenabschluss anders hinterlegt.

3 Im Bereich “Verbindungen” legen Sie die Eigenschaften für die folgenden Artikel fest:

    • Ecken Grundelement
    • Ecken Türflügel
    • Ecken Fensterflügel
    • T-Verbindungen
  • Aktivieren Sie die Option “Verbinder zuschneiden”, wenn Sie für Verbinder nicht Schüttartikel, sondern Stangenware verwenden.

4 Im Bereich “Oberflächen” legen Sie die Farben für das Grundprofil und die Einsätze fest.

Bei Kunststoffserien können Sie Ihre Oberflächenauswahl als Favorit speichern.

  • Klicken Sie neben dem Auswahlfeld auf die Schaltfläche mit den drei Punkten:
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Aktuelle Auswahl als Favorit speichern”:
  • Tragen Sie einen Namen ein und klicken Sie auf die “OK”.

5 Im Bereich “Weitere” bestimmen Sie die Eigenschaften der folgenden Artikel:

    • Glasdichtungen
    • Mitteldichtungen
    • Abdichtung Baukörper
    • Wetterschenkel
    • Rahmendichtungen
    • Schallschutz
    • Nutabdeckung
    • Dichtstück für Glasleisten
  • Aktivieren Sie die Option “Riegelstangen behandeln”, wenn die Riegelstangen mit E6/EV1 behandelt werden soll. Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird die Riegelstange ROH ausgegeben.
  • Aktivieren Sie die Option “Glasträger zuschneiden” wenn Sie die Glasträger zuschneiden wollen.
  • Aktivieren Sie die Option “Nassverglasung”, wenn Sie Gläser mit Nassverglasung einsetzen wollen.
Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein