1. Home
  2. Handbuch
  3. Basics
  4. Elementeingabe
  5. Element
  6. U-Wert

U-Wert

  • Klicken Sie in der Elementeingabe im Ribbon “Bearbeiten” auf die Funktion “U-Wert”:
  • In der darauffolgenden Übersicht finden Sie die ermittelten U- und Psi-Werte für die Position:
    • Der Wärmedurchgangskoeffizient Uw setzt sich aus den flächengewichteten Werten von Verglasung Ug und Rahmen Uf sowie dem längenbezogenen Beitrag des linearen Wärmedurchgangskoeffizienten (Psi) zusammen.
    • Der Psi-Wert beschreibt die zusätzlichen Wärmeverluste aus der Wechselwirkung von Rahmen, Glas und Abstandhalter.

  • Sie finden in diesem Bereich auch eine Liste mit erreichbaren Werten bei dem Einsatz von anderen Dichtungswerten.
  • Darunter finden Sie Ug/Up-Werte für die in der Position verwendeten Füllungen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Excel”, um die U-Wert-Übersicht in einer Exceltabelle auszugeben.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Details”, um die Flächenzuordnung der U-Werte anzuzeigen:

U-Werte in Positionsskizze anzeigen

Sie können Kurzinformationen zu den U-Werten im Arbeitsbereich der Positionsskizze anzeigen lassen.

  • Klicken Sie auf das Ribbon “Anzeige”.
  • Aktivieren Sie die Option “U-Wert”:

Hinweis:

Der Wärmedurchgangskoeffizient Uw wird für Einfachfenster nach EN ISO 10077-1:2017 bestimmt. Berechnet wird dieser mit LogiKal U-Wert Modulversion 1.0.0 nach ift Richtlinie WA-05/2 positiv bewertet – ift Prüfbericht 12-000309-PR01(PB-A01-06-de-01).

Mehr Informationen hierzu erfahren Sie im Kapitel ift .

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein