1. Home
  2. Handbuch
  3. Basics
  4. Projektumgebung
  5. Artikeloptionen
  6. Restlängen

Restlängen

  • Klicken Sie im Ribbon “Projekt” auf die Funktion “Restlängen”:

Das folgende Fenster öffnet sich:

Restlängen hinzufügen

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Hinzufügen” (1).

Wählen Sie unter “Profilnummer” den Artikel aus.

Hinweis:

In dieser Auswahl werden nur die Artikel angezeigt, die im aktuellen Projekt verwendet werden.

  • Tragen Sie Stückzahl und Länge des Artikels ein:

Restlängen bearbeiten

  • Wählen Sie einen Artikel aus.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Bearbeiten” (2).

Restlängen importieren

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Import” (3).
  • Wählen Sie unter “Import-Datei” die Excel-Datei aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche “Importieren”:

Hinweis:

Eine Excel-Vorlage für den Restlängen-Import können Sie unter “Downloads” herunterladen.

Restlängen löschen

  • Um einzelne Restlängen aus der Liste zu entfernen, markieren Sie diese und klicken Sie auf die Schaltfläche “Löschen” (4).

Alle Restlängen löschen

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Alle Löschen” (5).

 

Restlängen in der Kalkulation

Ausführliche Informationen zur kalkulatorischen Anwendung von Restlängen finden Sie im Kapitel “Standardkalkulation“.

 

 

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein