1. Home
  2. Handbuch
  3. Basics
  4. Elementeingabe
  5. Raster
  6. Ganzglasecken

Ganzglasecken

  • Um eine Ganzglasecke inkl. PSI-Werte in einer Position zu erstellen, klicken Sie in der Rastereingabe im Ribbon “Bearbeiten” auf die Funktion “Ganzglasecken”:
  • Wählen Sie in der Positionsskizze den Pfosten für die Ganzglasecke aus und klicken Sie im Ribbon “Bearbeiten” auf “Abknicken”:
  • Wählen Sie aus, ob es sich bei der Ganzglasecke und um eine “Außenecke” oder “Innenecke” handelt:
  • Wählen Sie eine Option unter “Ausführung der Ganzglasecke”. Die folgenden Optionen stehen Ihnen zur Auswahl:
    • Linke Scheibe verkürzt, ohne Stufe
    • Rechte Scheibe verkürzt, ohne Stufe
    • Linke Scheibe verkürzt, rechte Scheibe Stufenglas
    • Rechte Scheibe verkürzt, linke Scheibe Stufenglas
    • Symmetrisch ohne Stufe
    • Symmetrisch mit Stufe
  • Unter “Winkel der Abknickung” tragen Sie die Gradzahl des abzuknickenden Winkels ein.
  • Den Scheibenabstand legen Sie unter “Luft zwischen den Scheiben” fest.
  • Klicken Sie auf “Ok”.
  • Um zur Rastereingabe zurückzukehren, klicken Sie im Ribbon “Bearbeiten” auf “Schließen”:
  • Zum Fertigstellen der Position folgen Sie dem weiteren Programmablauf.

 

Hinweis:

Die Achse der Ganzglasecke bezieht sich auf die Außenkante der Verglasungsebene.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein