1. Home
  2. Handbuch
  3. Schnittstellen
  4. ERP
  5. ERP-Systeme via SQLite
  6. ERP-Export von Bestellungen

ERP-Export von Bestellungen

  • Erstellen Sie einen ERP-Export für Bestellungen (-> Artikel "ERP-Systeme via SQLite").
  • Klicken Sie auf den Reiter “Datenbank”.
  • Aktivieren Sie im Bereich “Flags” die Punkte “Kalkulation” und "Optimierung":
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "SQL bearbeiten" und der SQL-Editor öffnet sich.
  • Aktivieren Sie auf der rechten Seite im Bereich "Datenbankstruktur" die folgenden Optionen:
    • "Suppliers"
    • "AllArticles"
    • "AllProfiles"

Mit der Auswahl dieser Optionen werden die folgenden Daten in die SQLite3-Datei geschrieben:

  • Suppliers

In der Tabelle “Suppliers” befinden sich alle Daten bzgl. des Herstellers. Die Tabellen “AllProfiles”, “AllArticles” und “Glass” sind über die SupplierID verknüpft. Beispielsweise:

    • ID: Eindeutige ID des Herstellers
    • Address2: Name 1 aus der Adress-Datenbank
  • AllProfiles

In der Tabelle “AllProfiles” sind alle Profile des gesamten Projektes hinterlegt. Beispielsweise:

    • ArticleCode_Supplier: Hersteller Name
    • Length_Output: Profillänge
    • Price: AllProfiles.Length x AllProfiles.Price = Preis pro Stab
  • AllArticles
    In der Tabelle “AllProfiles” sind alle Artikel des gesamten Projektes hinterlegt, um die Verpackungseinheiten zu ermitteln.

    • ArticleCode_OrderCode: Artikelnummern für die Bestellung
    • PUSize_Output: Stückzahl in einer Verpackungseinheit
    • PUAmount: Anzahl bestellter Verpackungseinheiten
    • ArticleType: Artikel-Typ
  • Glass
    In der Tabelle "Glas" befinden sich alle Gläser des Projektes, die pro Position verwendet werden.

    • Name: Glas-Bezeichnung
    • Width_Output: Breite des Glases
    • Amount: Anzahl Gläser pro Position (Kann multipliziert werden mit Elevations.Amount)
Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein