1. Home
  2. Handbuch
  3. Schnittstellen
  4. ERP
  5. ERP-Systeme via SQLite
  6. ERP-Export von Angeboten

ERP-Export von Angeboten

  • Erstellen Sie einen ERP-Export für Angebote (-> Artikel „ERP-Systeme via SQLite).
  • Klicken Sie auf den Reiter „Datenbank“.
  • Aktivieren Sie im Bereich „Flags“ die Punkte „Kalkulation“ und „Angebotspreise“:
  • Klicken Sie anschließend auf Schaltfläche „SQL bearbeiten“. Der SQL-Editor öffnet sich.
  • Aktivieren Sie auf der rechten Seite im Bereich „Datenbankstruktur“ die folgenden Optionen:
    • Projects
    • Phases
    • ElevationGroups
    • Elevations
    • ReportOfferTexts

Mit der Auswahl dieser Optionen werden die folgenden Daten in die SQLite3-Datei geschrieben:

  • Projects

Unter „Projects“ werden alle projektbezogenen Informationen gespeichert. Beispielsweise:

    • Name: Projektname
    • OrderNo: Auftragsnummer
  • Phases

In der Tabelle „Phases“ werden (falls vorhanden) die Losinformationen ausgegeben. Die Tabelle ist über die ProjectID mit der Tabelle „Projects“ verknüpft.

  • ElevationGroups

Die Tabelle ElevationGroups wird über die PhaseID mit der Tabelle „Phases“ verknüpft.

  • Elevations

Hier finden Sie alle Informationen zu der jeweiligen Position. Die Tabelle ist über den Key „ElevationGroupID“ mit der Tabelle „ElevationGroups“ verknüpft. Beispielsweise:

    • Name = Name/Nummer der Position
    • Description = Beschreibung der Position
    • Amount = Stückzahl der Position
  • ReportOfferTexts

Hier werden die einzelnen Angebotsbereiche (wie unter Einstellungen + Angebot angezeigt) ausgegeben. Die Tabelle ist über die ElevationID mit der Tabelle „Elevations“ verknüpft. Beispielsweise:

    • Description = Pfad + Dateiname zu einer RTF-Datei mit dem Angebotstext
    • Price = Preis des Angebotsbereichs. Die Summe pro ElevationID ergibt den Preis der Position
Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein