E-R-Plus

Mit einem Update auf E-R-PLUS 2016 verfügen Sie über eine bidirektionale Schnittstelle zu LogiKal.

Was bedeutet das ?
Jede Änderung der Position im E-R-PLUS wird gleichzeitig in der Position im LogiKal-Projekt übernommen.

Sie können auch eine Änderung der Position im LogiKal vornehmen. Diese wird nach dem Synchronisieren im E-R-PLUS ebenfalls übernommen.

Wie funktioniert es?
Nach dem Update auf E-R-Plus 2016 befinden sich in der LogiKal-Projektverwaltung zwei neue Ordner.

Im Ordner „E-R-PLUS“ sind die Kalkulationsprojekte zu finden.

Sobald diese im E-R-PLUS beauftragt werden bekommen die Positionen den Status „Eingefroren“. Dieser Status kann nur über E-R-PLUS zurückgesetzt werden.

Nach dem Beauftragen der Position im E-R-PLUS wird eine Ausführungsvariante erstellt.

Diese finden Sie als Position im Ordner „E-R-PLUS Ausführungsprojekte“ und ist eine Kopie von dem Kalkulationsprojekt.

Dieses Projekt ist zur Erstellung  der Maschinen- oder Sägedateien über LogiKal zu verwenden.

Information zu Ihrer Lizenz
LogiKal und E-R-PLUS können gleichzeitig gestartet sein, da keine zusätzliche LogiKal Lizenz verwendet wird.