• Home
  • /
  • Docs
  • /
  • ERP
  • /
  • Klaes XML Export

Klaes XML Export

Hinweis: Für diesen Teil des Programms benötigen Sie eine Lizenz für das Modul ERP-Schnittstelle. Bei Fragen können Sie sich gerne an Ihren Vertriebsmitarbeiter wenden.

Vorlage herunterladen.

Laden Sie sich die folgende Reportvorlage herunter.

Download Vorlage RED
Download Vorlage ZIP

Die Vorlage importieren

Klicken Sie im Dateimenü auf “Einstellungen” -> “Reports”.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Import” um die Report-Vorlage einzufügen.

DE-2016-KlaesXML-001

Einstellungen

Unter „Einstellungen“ auf der rechten Seite geben Sie die folgenden Modifikationen ein:

Im Reiter „Allgemein“ geben Sie die folgenden Daten ein:

Ausgabeverzeichnis: C:\TEMP

Klicken Sie bei „Dateiname“ auf den Button rechts neben dem Textfeld und wählen Sie einen Platzhalter (z.B. Angebotsnummer) und die Dateiendung aus.

Im Reiter „ERP“ nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

Unter „DLL“ müssen Sie auf die Datei „RepEx.dll“ im LogiKal-Verzeichnis verweisen.

Unter „Index“ tragen Sie „Klaes Belegtransfer“ ein.

DE-2016-KlaesXML-003

Wechseln Sie in den Reiter „Positionsskizze 1“.

Aktivieren Sie die Option „Fassaden mit Einsatzpositionen anzeigen“.

Speichern Sie die Einstellungen und verlassen Sie die Reporteinstellungen.

Klaes XML Export anwenden

Wechseln Sie in das Projektcenter.

Unter „Angebote/Rechnung“ finden Sie jetzt die Schaltfläche „Klaes XML Export“.

DE-2016-KlaesXML-004

Hinweis

Um ein Angebot übergeben zu können, müssen Sie im Projektkopf eine Angebotsnummer definieren. Bei Aufträgen müssen Sie eine Auftragsnummer eintragen.

DE-2016-KlaesXML-005

In der Ausgabe Option beim KLEAS-Export muss bei Artikelnummer „Orgadata“ eingetragen werden.

DE-2016-KlaesXML-006

Sie haben die Möglichkeit in LogiKal Unterpositionen und Hauptpositionen getrennt darzustellen. Sollten Sie dies für den Export an Ihr Kleas-Programm nicht wünschen, aktivieren Sie in den Reporteinstellungen  im Reiter „Datenbank“ den Punkt „Unterpositionen mit Hauptpositionen zusammenhalten“.

DE-2016-KlaesXML-007