1. Home
  2. Handbuch
  3. Datenbanken
  4. Oberflächen

Oberflächen

  • Öffnen Sie auf der Startseite "Eigene Datenbank" > "Oberflächen":

Beschichter hinzufügen

  • Klicken Sie im Bereich "Beschichter" auf die Schaltfläche "Hinzufügen":
  • Tragen Sie einen Kurznamen ein:
  • Wählen Sie unter "Adresse aus Adress-DB" über die Schaltfläche "…" die Adresse des Beschichters in der Adressenverwaltung aus.
  • Geben Sie die Werte für den "Gesamtabzug" und "Gesamtabzug Eloxal" ein.
  • Klicken sie auf OK, um die Eingabe zu bestätigen.

Beschichter bearbeiten

  • Markieren Sie den Beschichter in der Liste.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten":
  • Ändern Sie die gewünschten Daten.

Farbgruppen hinzufügen

  • Klicken Sie im Bereich "Farbgruppen" auf die Schaltfläche "Hinzufügen":
  • Tragen Sie den Namen der Farbgruppe ein.

Farbgruppen bearbeiten

  • Markieren Sie die Farbgruppe in der Liste.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten":
  • Ändern Sie den Namen.

Farben hinzufügen

  • Klicken Sie im Bereich "Farben" auf die Schaltfläche "Hinzufügen":
  • Tragen Sie eine Bezeichnung ein:
  • Geben Sie unter "Dicke" den Wert für die Schichtdicke der Oberfläche ein.
  • Legen Sie den "Glanzgrad" fest.
  • Tragen Sie die "Pulver-ID" ein.
  • Wählen Sie unter "Bezug" eine der folgenden Optionen aus:
    • Abwicklung (RAL)
    • Sichtfläche (Eloxal)
    • Abwicklung (RAL) + Sichtfläche (Eloxal)
    • Rechteck
    • KG + Voranodisation
  • Wählen unter "Typ" eine der folgenden Optionen aus:
    • Pulverbeschichtung
    • Lackiert
    • Foliert
    • Anodisiert
  • Geben Sie unter "RGB für interne Darstellung" einen RGB-Wert an.

Hinweis:
Wenn Sie bei der Bezeichnung einen RAL-Wert eintragen, wird die Farbe hier automatisch gesetzt.

Farben bearbeiten

  • Markieren Sie die Farbe in der Liste.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten":
  • Ändern Sie die Daten für die Farbe.

Oberflächen exportieren

  • Wählen Sie einen Beschichter aus.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Excel-Export":
  • Speichern Sie die Export-Datei auf Ihrem Rechner.

Oberflächen importieren

  • Wählen Sie einen Beschichter aus.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Excel-Import":
  • Wählen Sie die zu importierende Excel-Datei aus.
  • Die Daten werden importiert.
Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein