1. Home
  2. Handbuch
  3. Datenservice
  4. Individuelle Datenbanken
  5. Kaufmännische und technische Artikeldaten

Kaufmännische und technische Artikeldaten

In den Artikeldaten werden alle kaufmännischen und technischen Eigenschaften Ihres Profilsystems erfasst. Wenn Sie bereits einen Artikelstamm in einer anderen Software verwalten, ist es unter Umständen möglich, einen Export aus dem vorhandenen Artikelstamm in LogiKal zu importieren. Dies ist von Vorteil, weil nur ein Artikelstamm zu verwalten ist. Sprechen Sie uns an, wenn Sie die Möglichkeit eines Artikelexports aus Ihrer Verwaltungssoftware haben.

Für alle anderen Fälle stellen wir Ihnen gerne eine Vorlage im Excel-Format zur Verfügung. In der Tabelle werden alle Artikel des Systems aufgelistet: Profile, Dichtungen, Schrauben, Beschläge, Zubehörteile, etc. Diese Tabelle können wir immer wieder importieren und somit Korrekturen von Werten vornehmen (z.B. Preisanpassungen). Die Standardtabelle enthält Pflichtfelder und optionale Felder. Die Pflichtfelder sind im Spaltenkopf rot hinterlegt.

Tabellendefinition

Spalte Bezeichnung Beschreibung
A: Artikelnummer/Katalognummer Tragen Sie zur eindeutigen Identifizierung die Artikelnummer/Katalognummer ein (max. 20 Zeichen).
B: Bestell-/Farbnummer Tragen Sie zur eindeutigen Identifizierung eines Artikels inklusive Beschichtung die Bestellnummer und die Farbnummer des Artikels ein.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Farben<

C: Farbbezeichnung Tragen Sie die Farbbezeichnung ein. Für gleiche Farben sollte immer die gleiche Bezeichnung gewählt werden.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Farben<

D: Artikelbezeichnung Tragen Sie eine Artikelbeschreibung ein (max. 60 Zeichen).
E: Preis pro Einheit Tragen Sie den Artikelpreis pro Einheit ein. Wählen Sie im Spaltentitel unter dem Dropdown-Menü die Währung aus.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Farben<

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Kalkulationsdaten<

F: Verpackungseinheit (ab Menge) Tragen Sie die Verpackungseinheit (VE) ein. Tragen Sie bei den Profilen die Mindestbestellmenge der Stangen ein (nicht die Lieferlänge). Für Dichtungen und Zubehör (Länge) tragen Sie die entsprechende Länge der VE ein.
G: Teilart/Artikeltyp Wählen Sie den Artikeltyp bzw. die Teilart aus. Unter dem Dropdown im Spaltentitel finden Sie eine Liste der Artikeltypen, die hierfür verfügbar sind.
H: Mengeneinheit Wählen Sie die Mengeneinheit des Artikels aus. Unter dem Dropdown im Spaltentitel finden Sie eine Liste der Mengeneinheiten, die hierfür verfügbar sind.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Kalkulationsdaten<

I: Rabattgruppe/Artikelgruppe Weisen Sie den Artikeln Rabattgruppen zu, z.B. Profile_Iso, Profile_Uniso, Beschläge, Zubehör, Dichtungen. Auf Rabattgruppen können Sie bei späteren Kalkulationen unterschiedliche Rabatte geben.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Kalkulationsdaten<

J: Stablänge Standard in mm Tragen Sie die Stablängen für alle längenabhängigen Artikel ein, z.B. Halbschale, Isoliertes Profil, Riegelstange, Unisoliertes Profil, Verbinderprofil, Zubehör (Meter). Diese Angaben werden für die Zuschnittlisten und für die Verschnittoptimierung benötigt.
K: Stablänge Alternativ 1 in mm Tragen Sie die alternativen Stablängen für alle längenabhängigen Artikel ein, z.B. Halbschale, Isoliertes Profil, Riegelstange, Unisoliertes Profil, Verbinderprofil, Zubehör (Meter).
Achtung! Alternative Stablängen können bei der Kalkulation und der Arbeitsvorbereitung zugelassen werden. Dies ermöglicht jedoch nicht die freie Wahl der Stablänge beim Bau von Elementen. LogiKal legt die Optimierung automatisch auf die vorhandenen alternativen Stablängen aus.
L: Stablänge Alternativ 2 in mm Siehe Spalte K.
M: Ix-Wert Standardlänge in cm4 Tragen Sie den Ix-Wert für die Standardlänge eines Artikels ein. Diese Angabe wird für die statische Vorberechnung benötigt.
N: Ix-Wert bis 1500mm in cm4 Die statischen Werte thermisch getrennter Profile sind von der Profillänge abhängig. Tragen Sie die ermittelten Werte für die jeweilige Profillänge ein.

Achtung! Hier eingetragene Werte werden dem Wert der Standardlänge vorgezogen.

O: Ix-Wert bis 2000mm in cm4 Die statischen Werte thermisch getrennter Profile sind von der Profillänge abhängig. Tragen Sie die ermittelten Werte für die jeweilige Profillänge ein.

Achtung! Hier eingetragene Werte werden dem Wert der Standardlänge vorgezogen.

P: Ix-Wert bis 2500mm in cm4 Die statischen Werte thermisch getrennter Profile sind von der Profillänge abhängig. Tragen Sie die ermittelten Werte für die jeweilige Profillänge ein.

Achtung! Hier eingetragene Werte werden dem Wert der Standardlänge vorgezogen.

Q: Ix-Wert bis 3000mm in cm4 Die statischen Werte thermisch getrennter Profile sind von der Profillänge abhängig. Tragen Sie die ermittelten Werte für die jeweilige Profillänge ein.

Achtung! Hier eingetragene Werte werden dem Wert der Standardlänge vorgezogen.

R: Ix-Wert bis 3500mm in cm4 Die statischen Werte thermisch getrennter Profile sind von der Profillänge abhängig. Tragen Sie die ermittelten Werte für die jeweilige Profillänge ein.

Achtung! Hier eingetragene Werte werden dem Wert der Standardlänge vorgezogen.

S: Iy-Wert: Standardlänge in cm4 Tragen Sie den Iy-Wert für die Standardlänge eines Artikels ein. Diese Angabe wird für die statische Vorberechnung benötigt.
T: Wx-Wert: Standardlänge in cm3 Tragen Sie den Wx-Wert des Profils ein.
U: Wy-Wert: Standardlänge in cm3 Tragen Sie den Wy-Wert des Profils ein.
V: Abwicklung Profil in mm Tragen Sie die zu berechnende Beschichtungsfläche für die Profilabwicklung ein. Hiermit werden die Beschichtungskosten berechnet.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Farben<

W: Sichtfläche Profil in mm Tragen Sie die Daten der mechanisch zu bearbeitenden Fläche für die Profilansichtsfläche ein. Diese Daten dienen der Ermittlung der Beschichtungskosten inkl. Eloxalkosten.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Farben<

X: Gewicht pro Meter/Stück in kg Tragen Sie das Gewicht des Profils oder Artikels in Kilogramm pro Meter ein. Hiermit wird das Flügelgewicht ermittelt, das notwendig ist, wenn Sie Ihre Profile über das Gewicht bestellen.

>Wichtige Informationen zur Eingabe von Kalkulationsdaten<

Y: b-Wert Profil für b/B-Verhältnis Tragen Sie die Breite des isolierten Bereichs ein. Diese Angabe ist notwendig für die U-Wert-Ermittlung über b/B-Kurven und muss durch den Systemgeber in Tests vorgegeben werden.
Z: Breite Profil in mm Tragen Sie die geometrische Profiltiefe ein.
AA: Höhe Profil in mm Tragen Sie die geometrische Profilhöhe ein.
AB: Artikelstatus Hinterlegen Sie ggf. Hinweise zum Artikel. Im Dropdown im Spaltentitel finden Sie die verfügbaren Varianten.
AC: Verarbeitungsort Bestimmen Sie den Verarbeitungsort des Artikels. Diesen können Sie anwenden wenn Sie unterschiedliche Auswertungen für z.B. Baustelle und Fertigung erstellen möchten. Im Dropdown im Spaltentitel finden Sie die verfügbaren Varianten.

Artikel

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein