Systemunabhängige Beschlagsdaten einfügen

In dieser Dokumentation wird Ihnen im Schnelldurchlauf gezeigt, wie Sie systemunabhängige Beschlagdaten einfügen.

1. Schritt: Hersteller anlegen

Klicken Sie in der Projektverwaltung auf „Eigene Datenbank -> Hersteller“.

DEEDBBeschlag001

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neu“.

DEEDBBeschlag002

In dem folgenden Fenster geben Sie das Herstellerkürzel ein. (max. 3 Zeichen)

DEEDBBeschlag003

Geben Sie die Herstellerbezeichnung und ggf. den Kurznamen und das CAD-Verzeichnis an.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“, um die Eingabe abzuschließen.

Sie gelangen automatisch in die Herstellerübersicht zurück.

2. Schritt: Preisklassen anlegen

Wählen Sie den soeben angelegten Hersteller aus, für den Preisklassen angelegt werden sollen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Preisklassen“.

DEEDBBeschlag004

Ein neues Fenster öffnet sich.

DEEDBBeschlag005

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neu“, um eine neue Preisklasse anzulegen.

DEEDBBeschlag006

Geben Sie den Namen für die Preisliste ein.

Bestimmen Sie unter der Option „Preisklasse für“ die Bezugsgröße (z.B. Stück-/Längenpreis)

Klicken Sie auf „OK“, um zurück in die Übersicht zu gelangen.

Schließen Sie die Übersicht.

3. Schritt: Artikel anlegen

Wählen Sie in der Projektverwaltung unter „Eigene Datenbank“ den Punkt „Artikeldaten“ aus.

DEEDBBeschlag008

Wählen Sie den soeben generierten Hersteller aus.

Das Fenster zur Eingabe der Kfm-Daten öffnet sich:

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ unten links, um einen neuen Artikel anzulegen.

DEEDBBeschlag009

Geben Sie unter „Nummer“ die Artikelnummer ein und geben Sie dem Artikel eine Bezeichnung.

Legen Sie die Teilart fest und bestimmen Sie die Verkaufseinheit.

Wechseln Sie in den Reiter „Preise“.

DEEDBBeschlag010

Hier wählen Sie die Preisklasse aus, die Sie gerade angelegt haben.

Drücke Sie die EINFG-Taste auf Ihrer Tastatur und bestimmen Sie Farbe, Nummer und Preis des Artikels.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“, um Ihre Einstellungen zu sichern.

4. Schritt: Ansicht in den Kalkulationsdaten

Gehen Sie zurück in die Projektverwaltung und wählen Sie unter „Eigene Datenbank“ die „Kalkulationsdaten“ aus.

Hier markieren Sie Ihren aktuellen Kalkulationsdatensatz und klicken auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

DEEDBBeschlag011

In der zweiten Maske der Kalkulationsdaten finden Sie die von Ihnen angelegte Preisklasse wieder und können hier noch Sonderkonditionen festlegen.

DEEDBBeschlag012