Sonderpreise einlesen

1. Schritt: 
Laden Sie das spezielle Programm-Update von ihrem Internetaccount herunter.

2. Schritt: 
Installieren Sie das Update und starten Sie LogiKal neu.

3. Schritt:
Klicken Sie im Projectcenter in der Menüleiste auf „Eigene Datenbank -> Kalkulationsdaten“.

DESPR001

4. Schritt: 
Wählen Sie ihren aktuellen Kalkulationsdatensatz aus (in diesem Bild ) und klicken Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

DESPR002

5. Schritt:
Die Übersicht mit den Kalkulationsdaten öffnet sich.

DESPR003

Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Sonderpreise anlegen“.

6. Schritt:
Das folgende Fenster öffnet sich:

DESPR007

Löschen Sie die alten Preisdaten des jeweiligen Herstellers, indem Sie oben bei Suchen den Hersteller auswählen und dann auf die Schaltfläche „Alle löschen“ klicken.

7. Schritt:
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Importieren“.

DESPR008

8. Schritt:
Unter „Datei“ geben Sie das Verzeichnis ein, in dem Sie die Sonderpreisdatei gespeichert haben.

Die Felder „Dateityp“ und „Hersteller“ werden automatisch vom Programm ausgefüllt. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie hier auch manuelle Eingaben vornehmen.

Bei xls-Dateien wählen Sie bitte den Dateityp csv aus.

DESPR004

Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Weiter“.

9. Schritt:
Die Vorschau mit den Artikeln und den neuen Preisen öffnet sich.

DESPR005

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“.

Die neue Preisliste wird auf doppelte Einträge geprüft. Daraufhin erscheint eine Liste mit den Daten, die importiert werden.

DESPR006

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Importieren“, um den Vorgang abzuschließen.

DESPR007

Die Sonderpreise wurden erfolgreich eingelesen und erscheinen in den Kalkulationsdaten.