Changelog

Hier finden Sie Ergänzungen und Korrekturen, die in den aktuellen Programm-Updates vorgenommen wurden.

Changelog Version 11.4.35.33

Mittwoch, 10. Februar 2021|

  • Korrektur der Animation von Türflügeln in der Elementeingabe
    Die Animation der Schnittzeichnungen von Türflügeln in der Elementeingabe funktioniert wieder.
  • Korrektur der Darstellung von weiteren Kosten im Bereich Weitere Daten in der Elementeingabe.
    Wenn freie Kostenarten, die dem Kalkulationsbereich Paneele zugeordnet sind, in Positionen zum Einsatz kamen, wurden diese in der Anzeige der Elementeingabe bei den weiteren Kosten nicht berücksichtigt.
  • Korrektur eines Fehlers bei Fassadeneckpfosten mit zwei Schraubkanälen und einem Einspannrahmen
    Die Ermittlung der Einsatzabmessungen inklusive Schnittdarstellung wurde bei Einspannrahmen, die genau in den Fassadeneckpfosten einspannt werden, korrigiert.
  • Korrektur bei Serienwechsel mit “Schwelle mit Grundprofil”
    Diese Korrektur betrifft nur Serien, bei denen der Bodenabschluss auf den Typ “Schwelle mit Grundprofil” umgestellt wurde. Wenn mit der Funktion Serienwechsel die Position von “Schwelle ohne Grundprofile” auf “Schwelle mit Grundprofil” umgewandelt wurde, hat das Programm aufgrund des identischen Namens des Bodenabschlusses die Änderungen nicht erkannt. Dieser Fehler wurde behoben.

Changelog Version 11.4.35.32

Donnerstag, 21. Januar 2021|

  • Korrektur eines Programmabbruchs beim Öffnen von Text- und Materialpositionen.
    Text- und Materialpositionen können nach dem Bearbeiten wieder gespeichert und geöffnet werden.
  • Korrektur bei der Eingabe des Festpreises.
    Für VK-Artikel kann jetzt in der Zusatzbeschlageingabe der Festpreis wieder bearbeitet werden.
  • Korrektur eines Programmabbruchs im Projektcenter.
    Häufiges abwechselndes Öffnen von Positionen funktioniert jetzt wieder problemlos.
  • Korrektur eines Darstellungsfehlers in U-Wert-Protokollen.
    Bei der Zusammenfassung der Werte aller Positionen wird der Wert für den Wärmeverlust wieder korrekt dargestellt.
  • Korrektur von Glasmaßen aufgrund von Klotzungen in Fassaden.
    Die Glasmaße bei Fassaden, die mit der Einstellung Rahmen-Achse-Rahmen eingegeben wurden, und eine Sonderklotzung aufgrund hoher Glasgewichte benötigen, werden wieder korrekt ermittelt.
  • Korrektur eines LogiKal-Programmabbruchs in Verbindung mit E-R-Plus.
    Nach dem Abmelden von E-R-Plus kommt es nicht mehr zu einem Abbruch von LogiKal.
  • Korrektur bei der Kabelauswahl bei Schließblechen.
    Bei Schließblechen für Treibriegel wird das korrekte Kabel ermittelt.
  • Korrektur eines Programmabbruchs aufgrund fehlender Türschwellenprofile.
    Positionen lassen sich nach Umstellung der Stammdaten auf “Schwelle als Grundprofil” wieder öffnen.
  • Korrektur eine Programmabbruchs bei der Auswahl von Schwellenprofilen.
    Bearbeitungen funktionieren jetzt auch wieder auf Bodenabschlüssen mit durchlaufender Schwelle.
  • Korrektur bei der Positionierung von Bearbeitungen für elektrischen Steuerungen
    Bei Positionen mit Schwelle als Grundprofil werden die Bearbeitungen von elektrische Steuerungen mit Bezug auf OkFF wieder korrekt positioniert.
  • Ergänzung bei den Sägeformaten.
    Das Sägeformat für Murat/Haffner Maschinen wurde für die TT 425 erweitert.
  • Korrektur bei der Positionierung von Stoßgriffbearbeitung.
    Stoßgriffbearbeitungen werden auf verbreiterbaren Profilen korrekt platziert.

Changelog Version 11.4.34.24

Mittwoch, 9. Dezember 2020|

  • Behebung eines Programmabbruchs bei der Auswahl von Schiebeelementen in Elementpreislisten.
  • Zuschnittkorrektur für Abdeckprofile in Monorail-Schiebeanlagen.
    Nach dem Kopieren und Spiegeln von Monorail Schiebeanlagen werden die Zuschnitte der Abdeckprofie wieder korrekt ermittelt.
  • Korrektur eines Programmabbruchs beim Drucken mehrseitiger CAD-Zeichnungen.
  • Korrektur der T-Verbinder Bearbeitung zwischen Schwelle und Einsatzprofil, wenn das Einsatzprofil auf dem Blendrahmen aufgelegt bearbeitet wird.
  • Korrektur der Schwellen-Farbe, falls die Schwelle durchgehend unter der Tür und dem Seitenteil verwendet wird.
  • Korrektur des gewichtsabhängigen Sonderpreises.
    Gewichtsabhängige Sonderpreise einzelner Artikel werden jetzt richtig erfasst
  • Korrektur eine Programmabbruchs beim Abschließen einer LogiKal-Position in E-R-Plus.

Changelog Version 11.4.34.22

Mittwoch, 25. November 2020|

  • Behebung eines Programmabbruchs beim Anpassen der Türbandanzahl.
    Die Bandanzahl lässt sich jetzt wieder ändern.
  • Behebung eines Programmabbruchs beim Erstellen von Sägedateien im Format elumatec DGX2 (mit BAZ).
  • Korrektur der Positionierung einer T-Verbinderbearbeitung
    Bei vorhandene Profilteilung in Fenster-/Türpositionen werden die T-Verbinder jetzt wieder an der richtigen Stelle platziert.
  • Behebung eines Programmabbruchs im Modul statische Vorbemessung
    Längen von Mehrfeldträgern können jetzt wieder fehlerfrei eingegeben werden.
  • Korrektur bei der Ermittlung der Fensterbeschlagteile nach Suchen und Ersetzen.
    Die Fensterbeschlagteile werden nach Austausch der Flügelprofile über die Funktion “Suchen und Ersetzen” wieder korrekt ermittelt.
  • Entfernung eines irreführenden Warnhinweises bei der Beschlageingabe in Fassadeneinsatz-Positionen.
    Der irreführende Warnhinweis im Zusammenhang mit der automatischen Ermittlung der Bandanzahl aufgrund fehlendem Flügelgewichts, wurde bei der Ersteingabe von Fassaden-Türeinsätzen entfernt.
  • Korrekturen bei Kreuzglasträgern.
    Die Bedingungen für einseitige und beidseitige Kreuzstöße werden wieder in jedem Fall korrekt ermittelt.
  • Verbesserung bei dem Report für statische Vorbemessungen.
    Die einzelnen Teilbereiche des Reports für statische Vorbemessung werden jetzt noch übersichtlicher dargestellt unter Berücksichtigung der EN 13830:2015.
  • Korrekturen eines Programmabbruchs bei Textpositionen.
    Textpositionen können jetzt wieder Losen zugeordnet werden.
  • Neuerungen bei der Elementpreisliste.
    Ein neuer Ersetzungstyp für die Flügelaufteilung von HST-Positionen ist jetzt verfügbar.
    Mit diesem Typ können gleiche Glasmaße in Höhe und Breite definiert werden.
  • Korrekturen bei Ersetzungen in der Elementpreisliste.
    Flügelprofile einer Schiebetür werden bei den Ersetzungen berücksichtigt.
  • Korrekturen im Werkauftrag.
    Die Dichtungen werde jetzt pro Position summiert.
  • Erweiterungen bei der U-Wert-Ermittlung
    U-Werte werden jetzt auch für Pocket-Systeme ermittelt.
  • Korrekturen bei der U-Wert-Ermittlung.
    Der U-Wert für Positionen mit Aufdopplungen wird unter Berücksichtigung der minimalen und maximalen Glasstärke korrekt berechnet.
  • Korrektur eines Programmabbruchs bei der Bearbeitung von Projektgläsern.
    Bei dem Scheibenzwischenraum kann jetzt wieder die maximale Stärke geändert werden.
  • Korrektur eines Darstellungsfehlers in der Schnittkonstruktion.
    Die Flügelaußenmaße einer Position werden wieder im Vertikalschnitt bemaßt.
  • Korrektur eines Darstellungsfehlers in der Schnittkonstruktion.
    Der Vertikalschnitt wird auch in Verbindung mit Löschfeldern wieder angezeigt.
  • Korrekturen beim Import von benutzerdefinierten Klotzungen.
    Benutzerdefinierte Klotzungen werden beim Excel-Import von Gläsern nicht mehr berücksichtigt.
  • Korrektur bei der Verwendung von Schwelle als Grundprofil mit Aufdopplung.
    Die Element-Maße können jetzt geändert werden, ohne die Aufdopplung zu entfernen.
  • Korrektur beim Überschreiten des maximalen Glasträgergewichts in der Elementeingabe.
    Wird das maximale hinterlegte Gewicht von einem Glasträger überschritten, werden diese Artikel weiterhin in der Stückliste ermittelt.
  • Korrektur eines Programmabbruchs beim Öffnen von Fassaden.
    Fassaden können jetzt wieder direkt nach der Auswahl eines Projektes geöffnet werden.
  • Korrektur eines Darstellungsfehlers bei den Glasstatik-Daten in der Glaseingabe.
    Bei der Auswahl von statisch ausreichenden Gläsern wird jetzt wieder das korrekte Symbol angezeigt.

Changelog Version 11.4.33.34

Freitag, 30. Oktober 2020|

  • Korrektur eines Programmabbruchs in der Elementeingabe.
    Änderung des Höhenmaßes in Positionen mit Sprossen sind wieder möglich.
  • Ergänzung von NC-Codes für Dubus Maschinen.
  • Korrektur eines Programmabbruchs in der Elementpreisliste.
    Modelle können wieder problemlos geändert werden.
  • Korrektur bei der Positionierung von Türdrückern.
    Vorgaben für Türdrückerhöhen werden auch dann berücksichtigt, wenn die Position direkt aus dem Bereich Element in der Elementeingabe abgeschlossen wird.
  • Korrektur eines Verbindungsproblems zum Server des ift Rosenheim.
    ift Einsatzempfehlungen können jetzt wieder vom Programm aus aufgerufen werden.
  • Korrektur eines Darstellungsfehler von Schnitten in der Elementeingabe.
    Beim Einfügen von Rollladenführungen bleibt die Schnittzeichnung der Position erhalten.
  • Korrektur bei der Erzeugung von Grafiken im ERP Export.
    Die Grafik wird jetzt wieder in der korrekten Dateigröße abgespeichert.
  • Neue Callback-Funktion verfügbar.
    Im Service-Menü können jetzt Rückrufwünsche eingetragen werden.
Nach oben