Einstellungen für den ERP-Export von Angeboten

Erstellen Sie einen ERP-Export für Angebote. Ein detaillierte Beschreibung zur Grundeinstellung eines ERP-Exports via SQLite erhalten Sie in dem folgenden Artikel: ERP-Systeme via SQLite

Nachdem Sie die Grundeinstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf den Reiter “Datenbank”.

Aktivieren Sie in dem Bereich “Flags” die Punkte “Kalkulation” und “Angebotspreise”.

Klicken Sie anschließend auf Schaltfläche “SQL bearbeiten”

Der SQL-Editor öffnet sich

Aktivieren Sie auf der rechten Seite in dem Bereich “Datenbankstruktur” die folgenden Optionen:

  • “Projects”
  • “Phases”
  • “ElevationGroups”
  • “Elevations”
  • “ReportOfferTexts”

Mit der Auswahl dieser Optionen werden die folgenden Daten in die SQLite3-Datei geschrieben:

Projects

Unter “Projects” werden alle projektbezogenen Informationen gespeichert.

Beispiele:

  • Name: Projektname
  • OrderNo: Auftragsnummer
  • OfferDiscount1 -> Auftragsrabatt Nr. 1

Phases

Sofern vorhandeb, werden in der Tabelle Phases die Losinformationen ausgegeben.
Die Tabelle ist über die ProjectID mit der Tabelle Projects verknüpft.

ElevationGroups

Die Tabelle ElevationGroups wird über die PhaseId mit der Phases verknüpft.

Elevations

Hier finden Sie alle Informationen zu der jeweiligen Position.
Die Tabelle ist über die ElevationGroupID mit der Tabelle ElevationGroups verknüpft.

Beispiele:

  • Elevations.Name: Name/Nummer der Position
  • Elevations.Description: Beschreibung der Position
  • Elevations.AMount: Stückzahl der Position

ReportOfferTexts

Hier werden die einzelnen Angebotsbereiche ausgegeben.