Hebe-/Schiebesysteme mit 90°Ecken

Zeitgemäße Gebäude zeichnen sich durch eine intensive Innen-/Außenbeziehung mit großen Glas- und Fensterflächen aus.

Ein beliebtes Motiv sind dabei Hebe-Schiebe-Anlagen, die in einer 90° Ecke zusammenlaufen.

LogiKal 11.4 unterstützt Sie auch bei diesen Konstruktionsvarianten.

Bitte beachten Sie, dass die Verfügbarkeit dieser Funktion abhängig von dem Profilsystem ist.

So funktioniert es

Erstellen Sie in der Elementeingabe eine Position mit einer Profilserie, die 90° Ecken bei HST-Elementen unterstützt.

Legen Sie ein Raster mit zwei Breitenfeldern und entsprechenden Maßen an.

Klicken Sie auf der linken Seite auf “HST-Ecke”. (Siehe Punkt 1 in der Abbildung).

Wählen Sie das Profil für den 90° Winkel aus (Siehe Punkt 2 in der Abbildung).

Klicken Sie auf die Schaltfläche “HST-Ecke”. (Siehe Punkt 3 in der Abbildung).

In dem folgenden Programmfenster wählen Sie die Option “Außenecke”. (Siehe Punkt 4 in der Abbildung).

Bestätigen Sie die Eingabe, indem Sie auf die Schaltfläche “OK” klicken.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Schließen” unten rechts (Siehe Punkt 5 in der Abbildung)

Wechseln Sie von der Rastereingabe in das Programmfenster “Element”.

In dem sich öffnenden Programmfenster geben Sie bei “Anzahl Flügel” und “Anzahl Schienen” den Wert “2” ein.

In dem folgenden Fenster bestimmen sie Flügelrichtungen.

Setzen Sie die Optionen so, wie sie in der Abbildung oberhalb dieser Textzeile dargestellt.

In dem sich öffnenden Programmfenster geben Sie bei “Anzahl Flügel” und “Anzahl Schienen” den Wert “2” ein.

In dem darauffolgenden Fenster bestimmen sie Flügelrichtungen.

Setzen Sie die Optionen so, wie sie in der Abbildung oberhalb dieser Textzeile dargestellt und bestätigen Sie die Eingabe mit “OK”.

Ergebnis

Belegen Sie danach wie gewohnt alle weiteren Profile und Artikel.

In der Schnittzeichnung sieht das Ergebnis aus, wie in dem Bild dargestellt.