Einstellungen für die Kalkulation während der Elementeingabe

In den globalen Kalkulationsdaten und den Projektkalkulationsdaten können Sie in dem Bereich “Kalkulation während der Elementeingabe” bestimmen, auf welcher Basis der Preis in der Elementeingabe ermittelt werden soll.

Profile rollen

Wenn Sie Profilen aus Einzelschalen selbst rollen, können Sie unter “Profile rollen” folgende Einstellungen vornehmen. Sie können wählen zwischen den Optionen “Zweifarbig” und “Immer”.

Mengenpreisliste

Unter “Mengenpreisliste” können Sie bestimmen, wann diese in der Kalkulation berücksichtigt werden soll. Sie haben die Wahl zwischen den Optionen “Nie”, “Immer”, “Automatisch” und “Automatisch, VEs mischen”.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jeder Hersteller Mengenpreislisten zur Verfügung stehen.

Prozentualer Verschnittzuschlag

Unter “Prozentualer Verschnittzuschlag” können Sie einen festen Prozentsatz für die Berechnung des  Verschnitts definieren. Der Verschnittzuschlag findet auch Verwendung für Alternativpositionen und Rasterpreislisten.

Hinweis: Wenn ein Projekt bereits kalkuliert wurde, wird der bereits ermittelte Verschnittzuschlag für die mitlaufende Kalkulation in der Elementeingabe angewendet. Wenn ein Projekt noch nicht kalkuliert wurde, und Sie in den Einstellungen für die Standard-Kalkulation keinen prozentualen Verschnitt eingetragen haben, wird für die mitlaufende Kalkulation in der Elementeingabe ein Wert von 0% verwendet.

Hinweis: Um diese Funktion nutzen zu können, muss für den Anwender in der Benutzerverwaltung das Recht „Kalkulation“ aktiviert werden.

Schüttartikel verwenden

Mit Aktivierung der Funktion “Schüttartikel verwenden” werden anstelle von Fensterbeschlag-Paketen die Einzelteile des jeweiligen Paketes verwendet und kalkuliert.

Hinweis: Die Verfügbarkeit von Schüttartikeln bei Fensterbeschlag-Paketen ist vom herstellerabhängig.