Einstellungen für den Kalkulationsausdruck

DEKalk002

Der Punkt „Dichtungen, Verbinder und Beschläge zusammenfassen “ steht Ihnen nur bei einer ausführlichen Kalkulation zur Verfügung. Hier legen Sie fest, ob die Zusatzteile den einzelnen Einsätzen zugeordnet sind oder ob sie am Ende der Position zusammengefasst ausgegeben werden.

„Zusammenstellung drucken/anzeigen“: Die Zusammenstellung führt alle Positionen mit Ihrer Kalkulationssumme noch einmal auf und gibt eine Gesamtsumme mit und ohne Mehrwertsteuer aus.

Im Anhang der Kalkulation kann eine Auswertung des gesamten Objekts gedruckt werden. Wählen Sie hierzu den Punkt „Auswertung drucken/anzeigen“ aus.

In der Kalkulation wird zu jeder Position eine Skizze gedruckt. In welcher Ansicht und in welchem Maßstab die Skizze gedruckt wird, legen Sie über die Punkte „Skizze in Innenansicht“ und „Maßstab der Skizze“ fest.

Zusätzlich zur Skizze kann über den Punkt „Profilraster mitdrucken“ noch ein schematisches Raster der Position gedruckt werden. Dieses Raster zeigt z. B. an, welches Profil an welcher Stelle liegt.

Sobald die Option „Firmenkopf drucken“ eingeschaltet ist, wird der in den Einstellungen festgelegte Firmenkopf dem Ausdruck vorangestellt.

Wenn der Punkt „Optimierten Verschnitt ermitteln“ aktiviert ist, werden automatisch vor der Kalkulation die Verschnittoptimierung gestartet und das Optimierungsergebnis in die Kalkulation übernommen.

Der Punkt „alle Restlängen dem Verschnitt zurechnen“ bestimmt, ob die in der Optimierung anfallenden Restlängen ab einer bestimmten Länge dem Verschnitt zugerechnet werden soll.

„Fixlängen ermitteln“ erfragt oder ermittelt Fixlängen. Beachten Sie hierzu bitte auch die Beschreibung zur Optimierung auf der folgenden Seite.

Der Punkt „Profilteilung“ hat nur Einfluss auf das Kalkulationsergebnis, wenn Ihr Profillieferant seine Profile auch in Halbschalen liefert und die Schaleninformationen in den Stammdaten eingetragen sind. „Zweifarbig“ bedeutet, dass nur zweifarbige Profile in Schalen und Stege getrennt werden, „Immer“ bedeutet, dass alle Profile aufgetrennt werden, und „Nie“, dass immer der Profilpreis für das nicht geteilte Profil verwendet wird. Bei zweifarbigen Profilen wird aber trotzdem die Abwicklung der einzelnen Schalen verwendet.

Mit der „Kalkulationsart“ legen Sie fest, ob jede Position in ihrem normalen Umfang mit Summenauflistung oder eine ausführliche Kalkulation ausgegeben werden. In der ausführlichen Kalkulation wird jedes Teil, jedes Profil und jedes Glas mit seinem Preis aufgelistet.