Beschlagbestellung

DEBeschlagbestellung001

„Firmenkopf“
Unter „Firmenkopf“ können Sie aus fünf verschiedenen Ausdruckdesign auswählen.

„Schüttartikel“
Um Schüttartikel in der Beschlagsbestellung zu berücksichtigen, aktivieren Sie bitte diese Option.

„Mengenpreisliste verwenden“
Sie können festlegen, ob Sie Mengenpreislisten verwenden wollen. Hierfür stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung.

  • Nie: Es werden keine Mengenpreislisten benutzt.
  • Automatisch: Das Programm überprüft, ob der Einsatz von Mengenpreislisten sinnvoll ist
  • Immer: Es werden grundsätzlich Mengenpreislisten verwendet.
  • Automatisch, VEs mischen: Das Programm ermittelt, ob der Einsatz von Mengenpreislisten sinnvoll ist und mischt diese mit Verpackungseinheiten.

„Gruppen von Alternativartikeln auswählen“.
Möchten Sie anstatt der Originalartikel vom Profilhersteller die Artikel anderer Hersteller verwenden, aktivieren Sie die Option „Gruppen von Alternativartikeln auswählen“.

DEBeschlagbestellung002

In diesem Programmfenster können Sie auswählen, welche Gruppen von alternativen Artikeln anstelle der originalen Artikel verwendet werden sollen.

„Kalkulationsdaten“
Ausführliche Informationen zum Thema Kalkulationsdaten erfahren Sie in dem Kapitel Kalkulation.

„Empfänger eintragen“
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie die Adresse für dem Empfänger eintragen wollen. Sie können hier auch auf die Kontakte aus der Adressverwaltung zurückgreifen.

„Lieferanschrift eintragen“
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie die Adresse für die Lieferanschrift eintragen wollen. Sie können hier auch auf die Kontakte aus der Adressverwaltung zurückgreifen.

„Preise“
Unter „Preise“ können Sie festlegen, ob auf der Beschlagsbestellung  Preise angezeigt werden sollen. Drei verschiedene Einstellungen stehen Ihnen hier zur Verfügung: „nicht zeigen“, „Artikelsumme“, „Stk/m/VE-Preis“.

„Tatsächlich benötigte Stückzahl anzeigen“
Wählen Sie diese Funktion aus, wenn auf dem Ausdruck die tatsächlich benötigte Stückzahl angezeigt werden soll.

„mit Artikelskizze“
Aktivieren Sie diese Option, wenn auf dem Ausdruck Artikelskizzen dargestellt werden sollen.