Anmeldevorgang

Der SSO (Single Sign On) ist ein Lizenzverwaltungsprogramm der Firma Orgadata.

Dieser Dienst verwaltet die verfügbaren Lizenzen der verschiedenen Programm-Module und Schnittstellen zu CAD und ERP-Systemen.

Beim Anmeldevorgang geben Sie Ihre Zugangsdaten ein und wählen die benötigten Module aus.

Der SSO wird automatisch bei der Anmeldung gestartet und reserviert die Lizenzen der Module für Sie. Der Dienst läuft immer im Hintergrund mit, so brauchen Sie sich nach Schließen des LogiKals nicht erneut anmelden.

Auch die separate Anmeldung bei externen Programmen wie CAD- und ERP-Systemen entfällt und wird automatisch von dem SSO übernommen.

Der Dienst merkt sich Ihre Modul-Auswahl, so lange Sie den Rechner nicht neu starten.

SSO stoppen

Wenn Sie den SSO Dienst manuell stoppen wollen um Lizenzen freizugeben, können Sie dies in den Einstellungen tun.

Klicken Sie im Projektcenter im Dateimenü auf „Einstellungen“ > „Anmeldedienst“.

Hier stehen Ihnen verschiedenen Optionen zur Verfügung, wie der SSO beendet werden kann.

Wenn Sie die Option „Abfragen, ob der Dienst beendet werden soll“ wählen, erscheint beim Schließen des LogiKals immer eine Nachfrage mit einer Checkbox „Anmeldedienst beenden“.

Klicken Sie auf „Den Dienst sofort beenden“ um den SSO sofort zu stoppen.

Bei der dritten Einstellung können Sie bestimmen, nach wie vielen Minuten Inaktivität der Dienst gestoppt werden soll.

Technische Informationen zum SSO

Um den Anmeldedienst ausführen zu können, benötigen Sie .NET Framework ab Version 4.5.2.

Das Framework ist normalerweise bei der Standard-Installation von Windows bereits installiert.

Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie sich die aktuelle Version hier herunterladen:
https://www.microsoft.com/net/download/framework

Bitte beachten Sie, das auf allen Rechnern (sowohl Server als auch Clients) die selbe .NET Framework Version installiert sein muss, da es sonst zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann.