Version 11.4

  1. Home
  2. Handbuch
  3. Version 11.4
  4. Statik

Statik

Mit Hilfe des Statikmoduls können Sie die Parameter für eine statische Vorbemessung an die vorliegenden Gegebenheiten anpassen. Die Normen vieler Länder sind bereits in der Datenbank von LogiKal vorhanden.

Windlasten können wahlweise manuell eingegeben oder automatisch von LogiKal ermittelt werden. Abhängig von den länderspezifischen Normen stehen Ihnen die Windzonen mit den dazugehörigen Geländekategorien zur Auswahl. Eine Windlastkarte hilft Ihnen bei der Orientierung und der Zuordnung der Bereiche. Ist die Windlast bereits bekannt oder durch Windkanaluntersuchungen vorgegeben, so kann sie auch direkt eingegeben werden. Individuell angelegte Statikparameter können als Vorgaben gespeichert und von Ihnen jederzeit abgerufen werden.

Anhand der Stabstatik ermitteln Sie das erforderliche Flächenträgheitsmoment (Ix) für jeden einzelnen Pfosten und Riegel. Es werden vertikal eingebaute Fenster-, Türen- und Fassadenelemente unter Horizontallasten (Wind) berücksichtigt. Für Türen und Fenster werden sowohl Sprossen als auch Riegel als Einfeldträger erfasst. Für Fassadenpfosten ist die Anzahl der Felder und ihre Spannweite dagegen beliebig, sie werden durch die Eingabe von Zwischenauflagern definiert.

Alle üblichen Glastypen wie z. B. Floatglas, Gussglas, Einscheibensicherheitsglas (ES G), teilvorgespanntes Glas (TVG) und Verbundsicherheitsglas (VSG) können bei der Eingabe ausgewählt werden. Aus der Windlast lassen sich die vorhandenen Spannungen und Durchbiegungen jeder Glasscheibe ermitteln. Die resultierenden Werte werden mit den Vorgaben der technischen Regeln für die Verwendung von linienförmig gelagerten Verglasungen (TRLV) abgeglichen. Berücksichtigt wird hierbei auch die Klimalast, die durch die jahreszeitlich bedingten Druckunterschiede in Isolierverglasungen auftritt. Die Durchbiegungsbegrenzungen werden Ihnen von Ihrem Glaslieferanten genannt und von Ihnen direkt bei den statischen Grenzwerten eingegeben.

Artikel

Schlagwörter
Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja Nein