Newsletter Version 10.0

Projektverwaltung

Projekthistorie

Klein aber Oho. In der Projektverwaltung erwartet Sie ein kleines, neues Feature. Mit der neuen übersichtlichen Projekthistorie in der Projektverwaltung greifen Sie noch schneller auf Ihre zuletzt bearbeiteten Projekte zu.

So funktioniert es

In der Projektverwaltung finden Sie auf der linken Seite eine Übersicht mit ihren zuletzt geöffneten Projekten. Klicken Sie mit der Maus auf einen Eintrag und das Projekt öffnet sich.

Newsletter 10 - DE - Projekthistorie

Projektcenter

Positionseigenschaften im Projektcenter ändern

Sie möchten auf die Schnelle etwas an einer Position ändern ohne den Weg über die Elementeingabe zu gehen? Das funktioniert ab sofort noch einfacher. Denn jetzt können Sie die Positionseigenschaften direkt über das Projektcenter öffnen.

So funktioniert es

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Position und wählen Sie in dem Kontextmenü unter „Bearbeiten“ den Punkt „Positionseigenschaften“ aus.

Newsletter 10 - DE - Positionseigenschaften

Hier können Sie, wie Sie es bereits aus der Elementeingabe gewohnt sind, Modifikationen an der Position vornehmen.

Newsletter 10 - DE - Positionseigenschaften2

Positionen direkt in „Element“ öffnen

Mit der neuen Programmversion 10 zeigen wir Ihnen viele, neue, direkte Wege, wie Sie noch schneller und einfacher zum Ziel kommen. Beim Öffnen von bereits bestehenden Positionen gelangen Sie jetzt beispielsweise direkt in die Programmmaske „Element“.

Newsletter 10 - DE - PosInElement

Fest-/Angebotspreis und -text über Projektcenter ändern

Auf die Schnelle noch den Angebotstext oder den Angebotspreis für eine Position ändern, der automatisch kalkulatorisch erfasst wird? Das geht jetzt noch schneller, denn beides können Sie jetzt für jede Position direkt über das Projektcenter machen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Einstellung „Einsatzelemente separat“ deaktiviert werden muss, um diese Funktion nutzen zu können.

So funktioniert es

Klicken Sie im Projektcenter im Dateimenü auf „Einstellungen“ -> „Projektcenter“ -> „Darstellung“ und aktivieren Sie die Option „Angebotspreis“.

Newsletter 10 - DE - Angebotspreis

Kalkulieren Sie die Position / das Projekt und erstellen Sie ein Angebot.

Danach erscheint im Projektcenter in der Spalte “Angebotspreis“ der Betrag.

Newsletter 10 - DE - Angebotspreis2

Klicken Sie auf den Betrag in der Spalte und das Programmfenster zum Modifizieren des Preises öffnet sich. Oder wählen Sie via rechtem Mausklick im Kontextmenü „Bearbeiten“ -> „Angebotstexte“ aus.

Bitte beachten Sie auch die in diesem Artikel erwähnten Einstellungen für Festpreise.

Elementeingabe

Mit Doppelklick Maße eintragen

Elementmaße können jetzt auch in der Programmaske „Element“ geändert werden. Sie sparen sich den Weg über die Rastereingabe. Via Doppelklick ändern Sie jetzt auch ganz einfach Stöße, Rahmen, Sprossen, Riegel, Flügel, Sockel und Einsätze.

Newsletter 10 - DE - DoppelklickMase

Profilkonfiguration kopieren

Mehr Sicherheit bei der Konstruktion von Fassadenpositionen bietet Ihnen die neue Kopierfunktion von Profilkonfigurationen. Fassadenprofilaufbau, Einschübe, Materialpakete und Lager kopieren Sie jetzt so schnell und zuverlässig wie auch Teilungen, Einstände, Profileigenschaften und freie Bearbeitungen.

So funktioniert es

Zum Kopieren von Profilkonfigurationen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Fassadenprofil. Wählen Sie im Kontextmenü unter Kopieren die Option Profilkonfiguration aus.

Newsletter 10 - DE - Profilkonfigurationkopieren

Zum Einfügen der Profilkonfigurationen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein anderes Fassadenprofil. Wählen Sie im Kontextmenü unter Einfügen die Option Profilkonfiguration aus.

Ein besonderes Highlight: Wenn Sie mit mehreren Monitoren parallel arbeiten, werden die Profilkonfigurationen positionsübergreifend kopiert.

Im Dateimenü unter „Bearbeiten“ finden Sie ebenfalls den Punkt „Profilkonfiguration kopieren“.

Mit dieser Funktion können Sie über eine Auswahlbox oder STRG + Klick Profilkonfiguration auf mehrere Pfosten oder Riegel auf einmal übertragen.

Die folgenden Konfigurationen können kopiert werden:

  • Fassadenprofilaufbau
  • Einschübe
  • Materialpakete
  • Lager
  • Teilungen
  • Einstände
  • Profileigenschaften
  • freie Bearbeitungen

Positionseigenschaften erweitert

Wir legen viel Wert darauf, dass Sie die Daten einer Position übersichtlich auf einem Blick einsehen können. Daher sind die Einstellmöglichkeiten für Glasdichtungen, Mitteldichtungen und Abdichtungen zum Baukörper aus den „Weiteren Daten“ nach vorne verschoben worden. Sie finden diese jetzt in den Positionseigenschaften. Ein weiteres Highlight: Wenn Sie Änderungen an den Projektgläsern vornehmen, werden diese Änderungen automatisch in allen Positionen aktualisiert.

So funktioniert es

Klicken Sie in dem Programmfenster „Element“ auf „Positionseigenschaften“. Im unteren Bereich unter „Weitere“ finden Sie die Einstellungen für Glasdichtungen, Mitteldichtungen und Abdichtungen zum Baukörper.

Newsletter 10 - DE - PosEigenschaftenErweitert

Positionen im Programmfenster “Element“ abschließen

Lassen Sie Positionen doch einfach vom Programm erstellen. Sofern die Projektvorgaben ausgefüllt wurden, haben Sie in der Elementeingabe bereits in dem Programmfenster „Element“ die Möglichkeit die Position abzuschließen.

Newsletter 10 - DE - PosInElementAbschliessen

Undo/Redo-Schritte mit Historie

Eine weitere, sehr nützliche Funktion erleichtert Ihnen in der Elementeingabe den Überblick auf die zuletzt gemachten Veränderungen Ihrer Konstruktion. In der Werkzeugleiste finden Sie jetzt unter „Rückgängig“ und „Wiederherstellen“ einen Verlauf der einzelnen Änderungsschritte, die Sie rückgängig machen oder wiederherstellen können.

So funktioniert es

Änderungen rückgängig machen

Klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil rechts neben dem Wort „Rückgängig“. Eine Liste mit den Änderungsschritten öffnet sich. Klicken Sie mit der Maus auf einen Änderungsschritt und das Programm passt die Position an.

Newsletter 10 - DE - UndoRedo

Änderungen wiederherstellen

Klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil rechts neben dem Wort „Wiederherstellen“. Eine Liste mit den Änderungsschritten öffnet sich. Klicken Sie mit der Maus auf einen Änderungsschritt und das Programm passt die Position an.

Darstellungsfarbe in Projektglasliste

Bunt wird es bei den Projekt-Gläsern. Die Füllungsfarben werden in der Projektglasliste in einer eigenen Spalte dargestellt und tragen damit zur Übersichtlichkeit bei.

So funktioniert es

Klicken Sie im Projektcenter im Dateimenü auf „Projekt“ -> „Projektartikel“ -> „Projektgläser“.
In dem Reiter „Allgemein“ auf der rechten Seite können Sie unter „Farbvorauswahl“ eine Farbe auswählen. Nach dem Abspeichern dieses Artikels wird die Farbe in einer eigenen Spalte in der Liste auf der linken Seite dargestellt.

Newsletter 10 - DE - DarstellungsfarbenProjektglas

Bessere Übersicht von Projektgläsern

Für das leichtere und schnellere Auswählen von Füllungen, die als Projektvorgaben festgelegt wurden, stehen Ihnen diese in der Verglasung jetzt in der Auswahl ganz oben im Favoritenbereich zur Verfügung.

So funktioniert es

Tragen Sie die Glasdaten im Projektcenter unter „Projektvorgaben“ -> „Füllungen“ ein.

Diese Daten stehen Ihnen in der Auswahlliste der Verglasung jetzt immer ganz oben zur Auswahl.

Newsletter 10 - DE - UebersichtProjektglaeser

Glasfavoriten einfügen und über Rechtsklick löschen

Für die leichtere und schnellere Auswahl von Gläsern können Sie jetzt in der Auswahl der Verglasungen Favoriten anlegen, wie Sie es von anderen Artikelauswahlen bereits gewöhnt sind.

So funktioniert es

Wählen Sie das gewünschte Glas aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Zu Favoriten hinzufügen“.

Ab sofort steht Ihnen die gewählte Füllung oben in der Auswahlliste projektübergreifend zur Verfügung.

Newsletter 10 - DE - Glasfavoriten

Über einen Rechtsklick auf die Füllung, kann der Artikel wieder aus der Favoritenliste entfernt werden.

Newsletter 10 - DE - Glasfavoriten2

Projektwandanschluss

Die neue Programmversion bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Projektwandanschlüsse anzulegen. So können Sie sehr flexibel und sicher innerhalb eines Projektes Wandanschlüsse einfügen und bearbeiten.

So funktioniert es

In der Elementeingabe klicken Sie dazu auf „Wandanschlüsse“.

Newsletter 10 - DE - Projektwandanschluss

Selbst angelegte Wandanschlussbearbeitungen finden Sie jetzt unter „Standard“.

Um neue Projektwandanschlüsse zu erstellen, klicken Sie unter „Projektwandanschlüsse“ auf „Neu/Bearbeiten“. Sie gelangen in eine Übersicht mit allen verfügbaren Projektwandanschlüssen. In diesem Programmfenster können Sie neue Projektwandanschlüsse hinzufügen.

Newsletter 10 - DE - Projektwandanschluss2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Wandanschluss, um diesen zu bearbeiten.

Newsletter 10 - DE - Projektwandanschluss3

Um die Wandanschluss-Zeichnung anzupassen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Vorschaubild und wählen im Kontextmenü „Zeichnung bearbeiten“. Sie können hierfür auch auf das Symbol „Bearbeiten“ klicken.

Newsletter 10 - DE - Projektwandanschluss4

Sie gelangen in das CAD und können an der Zeichnung Modifikationen vornehmen.

Newsletter 10 - DE - Projektwandanschluss6

Sie können über das Projektcenter auf die Projektwandanschlüsse in der rechten Spalte zugreifen.

Newsletter 10 - DE - Projektwandanschluss5

Oder Sie klicken im Dateimenü auf „Projekt“ – > „Projektartikel“ -> „Projektwandanschlüsse“.

CAD

Elementeingabe, CAD und Kalkulation im Zusammenspiel

Binden Sie Ihre Elemente bereits in der Entwurfsphase in eine CAD-Einbauzeichnung ein. Änderungen am Element werden sofort in der Zeichnung aktualisiert und umgekehrt. Die Aktualisierung erfolgt Arbeitsplatz-übergreifend. Dieses Zusammenspiel funktioniert auch, wenn ein zusätzliches CAD-System in Ihren Arbeitsablauf integriert ist. ERP-Systeme nutzen dieselbe Verbindung, um Material, Ressourcen-Planung, Kalkulation usw. aktuell zu halten – egal an welche Stelle oder in welchem verbundenen Programm eine Änderung erfolgt. Egal von welcher Blickrichtung aus, kaufmännisch im ERP, kalkulatorisch in LogiKal oder zeichnerisch in CAD-Systemen, immer gleichen sich die Daten ab und alle Seiten sind stets aktuell.

So funktioniert es

Im CAD finden Sie im Dateimenü einen neuen Punkt „Position“.

Newsletter 10 - DE - CAD1

Über dieses Menü können Sie komplett neue Projekte und Positionen direkt im CAD erstellen.

Positionen fügen Sie hier zur Zeichenfläche hinzu und bearbeiten diese.

Zum Einfügen der Position öffnen Sie das CAD und klicken Sie im Dateimenü auf „Position“ -> „Position einfügen“. Wählen Sie eine Position aus der Liste aus.

Newsletter 10 - DE - CAD2

Um eine Schnittzeichnung dieser Position zu generieren, klicken Sie im Dateimenü auf „Position“ -> „Schnittlinie setzen“. Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste die Schnittlinie.

Newsletter 10 - DE - CAD3

Platzieren Sie die Schnittzeichnung auf der Zeichenfläche in dem Sie auf die linke Maustaste drücken.

Newsletter 10 - DE - CAD4

Plotmaske: Funktionen Rückgängig und Wiederherstellen

Das Erstellen und Anordnen von Zeichnungsausdrucken in der Plotmaske ist komfortabler geworden. Mit einer „Rückgängig“- und „Wiederherstellen“-Funktion können Sie jetzt noch flexibler mit den Zeichnungselementen hantieren.

So funktioniert es

Öffnen Sie die Plotmaske (z.B. über die Schnittkonstruktion oder das CAD). In der Werkzeugleiste befinden sich jetzt zwei Schaltflächen mit der Beschriftung „Rückgängig“ und „Wiederherstellen“.

Newsletter 10 - DE - Plotmaske1

Eigene Datenbank

Oberflächen von Herstellern einbinden

Unsere Anwender hatten den Wunsch geäußert, spezielle Farben ihres Beschichters im Programm einbinden zu können. Diesem Wunsch entsprechen wir gerne. Mit der Version 10 können Sie die Farbschemata Ihres Beschichters eingeben und der Konstruktion und Kalkulation Ihrer Projekte zugrunde legen. Damit kalkulieren Sie auch in der Farbwelt Ihres speziellen Lieferanten auf den Millimeter exakt.

Unter „Eigene Datenbank“ -> „Oberflächen“ finden Sie die Eingabemaske für spezielle Oberflächen. Geben Sie den Beschichter, die Farbgruppen und die dazugehörigen Farben und deren Spezifikationen ein.

Newsletter 10 - DE - OberflaecheHersteller1

Diese Daten stehen Ihnen in der Elementeingabe und der Kalkulation zur Verfügung.

Newsletter 10 - DE - OberflaecheHersteller2

Reaktivierung von inaktiven Artikel

Sie haben noch Lagerbestände von Artikeln, die Ihr Lieferant aus dem Lieferprogramm entfernt hat? Version 10 bietet Ihnen hierfür eine sowohl innovative als auch einfache Lösung: Die entsprechenden Artikel können reaktiviert werden und stehen Ihnen für die Projektbearbeitung uneingeschränkt zur Verfügung. Dabei greifen Sie auf den letzten gültigen Artikel-Preis zu, und garantieren somit die Richtigkeit der Kalkulation.

So funktioniert es

Klicken Sie auf „Eigene Datenbank“ -> „Reaktivierung von inaktiven Artikeln“.

Newsletter 10 - DE - ArtikelReaktivieren1

Zum Reaktivieren eines Artikels setzen Sie ein Häkchen bei „Reaktiviert“.

Newsletter 10 - DE - ArtikelReaktivieren2