Raster

In der Rastereingabe legen Sie die Grundstruktur der Position fest

DEElementRaster001

Eingabe von Breiten- und Höhenfeldern

In dem Definitionsfeld können Sie die Anzahl der Breiten- und Höhenfelder festlegen. Die Anzahl ist jeweils auf 99 Felder begrenzt.
Nachdem Sie die Anzahl festgelegt haben müssen Sie die Gesamt- und Teilbreiten und die Gesamt- und Teilhöhe bestimmen. Der rot markierte Bereich ist dabei immer der aktuell zu bearbeitenden Teil.

Der Buchstabe „A“ steht für die automatische Ermittlung der Maße. Der Vorteil der automatischen Zuordnung besteht darin, dass bei Modifikationen z.B. des Gesamtmaßes im späteren Projektverlauf nur die „automatischen“ Felder angepasst werden.

Sie können in diesem Fall auch Formeln verwenden. Möchten Sie ein Teilmaß berechnen, geben Sie beispielsweise G/2 ein (G=Gesamtmaß). Das Ergebnis dieser Formel wird automatisch berechnet und in das betreffenden Feld eingetragen. (Achtung: Es handelt sich hierbei um eine Taschenrechnerfunktion, die Formel selbst wird nicht gespeichert)

Felder hinzufügen

Sie können der Position noch nachträglich Felder hinzufügen. Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche „Felder hinzufügen“.

DEElementRaster002

Nachdem Sie die Position des neuen Feldes bestimmt haben, geben Sie die neue Teilbreite hierfür ein.

DEElementRaster003

Felder löschen

Sie können Felder aus der aktuellen Position entfernen.

DEElementRaster004

Nachdem Sie die Position des zu entfernenden Feldes definiert haben, bestimmen die Anzahl der Felder, die Sie entfernen möchten.

DEElementRaster005

Breite

Sie können die Gesamt- und Teilbreite noch nachträglich ändern. Ein Mausklick auf ein Maß in der Abbildung markiert automatisch das dazugehörige Feld in der Eingabemaske.

DEElementRaster006

Höhe

Sie können die Gesamt- und Teilhöhe noch nachträglich ändern. Ein Mausklick auf ein Maß in der Abbildung markiert automatisch das dazugehörige Feld in der Eingabemaske.

DEElementRaster007

Aufmaß

Unter „Aufmaß“ können Sie die Luft zum Rahmenaussenmaß eintragen.

DEElementRaster008

DEElementRaster009

Abschrägungen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Abschrägungen, um der Positionen Schrägen hinzuzufügen.

DEElementRaster010

Die Pfosten und Riegel einer Position werden alle durchnummeriert.
So können Sie anhand der Nummerierung den Start- und den Endpunkt der Abschrägung festlegen.
Sie können die Abschrägung auch mittels einer Maßangabe bestimmen.

DEElementRaster011

Möchten Sie eine Abschrägung entfernen, klicken Sie auf die Schaltfläche Abschrägung löschen.

Bögen

Um die Position mit einem Bogen zu versehen, klicken Sie auf die Schaltfläche Bogen.

Außerdem können Sie Rund-, Stich- und Spitzbögen erstellen und Kreisrunde Positionen anfertigen.

DEElementRaster012

Elementvorlagen

Logikal verfügt in der Rastereingabe über Elementvorlagen.
Anhand dieser Vorlagen können Positionen sehr schnell erstellt werden.

DEElementRaster013

Nachdem eine Vorlage ausgewählt wurde, werden die Maße für die Position abgefragt.
Hier können individuelle Maße bestimmt werden.

DEElementRaster014

Freie Eingabe

Wählen Sie die Option Freie Eingabe und Sie gelangen in das CAD-Programm.
Hier können Sie die Elemente frei gestalten.

Profile setzen/löschen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Profile setzen/löschen um einzelne Profile direkt zu löschen oder wieder zu setzen.

DEElementRaster015

Sie können auch mit der Maus ein Auswahlfeld aufziehen oder die STRG-Taste gedrückt halten, um mehrere Profile gleichzeitig zu wählen oder aus der Auswahl zu entfernen. Alternativ können einzelne Profile auch mit ALT + Cursor-Steuerungstasten gewählt werden.

Benutzen Sie anschließend die Schaltfläche Setzen/Löschen, um die Änderungen auszuführen.

Sprossen

Um eine Sprosse hinzuzufügen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Sprosse hinzufügen und geben Sie bitte die Position hierfür ein.

DEElementRaster016

Riegel

Um einen Riegel hinzuzufügen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Riegel hinzufügen und geben Sie die Position ab OkFF ein.

DEElementRaster017

Sprossen in Teilfeld

Um eine oder mehrere Sprosse/n in einem Teilfeld zu platzieren, wählen Sie das Feld aus, in dem die Sprossen gesetzt werden sollen und geben die Anzahl der Profile ein.

DEElementRaster018

Riegel in Teilfeld

Um eine oder mehrere Riegel in einem Teilfeld zu platzieren, wählen Sie das Feld aus, in dem die Riegel gesetzt werden sollen und geben die Anzahl der Profile ein.

DEElementRaster019

Abknickung (nur Fassaden)

Mit dieser Funktion können Sie in Fassaden Abknickungen durchführen.

Klicken Sie links in der Funktionsübersicht auf „Abknickungen und wählen Sie mit der Maus die einzelnen Pfosten aus, bei denen eine Abknickung gesetzt oder gelöscht werden soll. Danach klicken Sie auf die Schaltfläche „Abknicken“ unten Rechts. In dem darauf folgenden Fenster können Sie die Art und den Winkel der Abknickung bestimmen.

DEElementRaster027

Ganzglasecke

Elemente mit 90° Glasecken gehören zu Ihrem und unserem Alltag dazu. Aber es ist keine Seltenheit mehr, dass Sie auch nicht-rechtwinklige Glasecken produzieren müssen. Und für diese Ganzglasecken benötigen Sie natürlich auch noch die Wärmedurchgangswerte. Schnell, sicher und zuverlässig wird jetzt auch die variable Ganzglasecke in Ihrer täglichen Arbeit erfasst.

glasecke

So funktioniert es

Zum Anwenden der Eckausbildungen klicken Sie bei der Elementeingabe im Programmfenster „Raster“ auf den Punkt „Ganzglasecken“ auf der linken Seite.

Wählen Sie den entsprechenden Pfosten für die Ganzglasecke aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Abknicken“ unten rechts.

In dem darauf folgenden Programmfenster können Sie unter „Ausführung der Ganzglasecken“ die neuen Eckausbildungen auswählen.

DEGanzglasecke001

Zusatzinfo:
Für Ganzglasecken werden auch Psi-Werte ermittelt.

DEGanzglasecke002

Kopplungen

Um eine Profilkopplungen durchzuführen, wählen Sie diese Funktion.

Klicken Sie auf die einzelnen Profile, wo das Element gekoppelt werden soll.

DEElementRaster021

Sie können mit der Maus ein Auswahlfeld aufziehen oder die STRG-Taste gedrückt halten, um mehrere Profile gleichzeitig zu wählen oder aus der Auswahl zu entfernen. Benutzen Sie anschließend den Schalter Koppeln, um die Änderungen auszuführen.

Aufdopplung

Klicken Sie auf die Profilseiten, wo eine Aufdopplung gesetzt oder gelöscht werden soll.
Sie können auch die STRG-Taste gedrückt halten, um mehrere Profilseiten gleichzeitig zu wählen oder aus der Auswahl zu entfernen. Benutzen Sie anschließen den Schalter Aufdoppeln, um die Änderungen auszuführen.

DEElementRaster022

Verblendung

Unter „Verblendung“ können Sie einen Verblendungstyp für die Position auswählen.

DEElementRaster023

OKFF

Bestimmen Sie die Bezugsmaße für die Oberkante des Fertigfußbodens indem Sie auf die Schaltfläche OKFF klicken und Bezug, Verschub und Höhe eingeben.

DEElementRaster024

Geschossdecken

Geben Sie für die Geschossdecken Bezeichnungen, Deckenstärke und die Position OK Decke ab Nullniveau ein.

DEElementRaster025

DEElementRaster026