Variable Fußpunkte

Beispiel mit 100 mm Pfosteneinstand und einer Langlochbreite von 8 mm

DEBAZVF001

Formeln:
Delta X= (x2+X1)/2
Länge Langloch = (x2-x1)+8

Bearbeitungen anlegen

Gehen Sie über die BAZ-Datenbank in die Bearbeitungen und wählen Sie eine Serie aus.

Legen Sie die Bearbeitungen für die Profile an. An dieser Stelle ist es sehr wichtig, dass Sie bei „Gruppentyp“ die Option „Endbearbeitung“ auswählen.

DEBAZVF002

Bearbeitungsgruppe erstellen

Wählen Sie unter „BAZ-Datenbank“ -> „Gruppen“ die betreffende Serie aus.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, um eine neue Gruppe zu erstellen.

DEBAZVF003

Wählen Sie den Hersteller aus, geben Sie den Gruppennamen ein und öffnen Sie die neue Gruppe.

Geben Sie die Profile ein. In den entsprechenden Feldern darunter tragen Sie die Bearbeitungen ein, die Sie in Schritt 1 angelegt haben. Speichern Sie die Einstellungen ab.

DEBAZVF004

Fußpunkte anwenden

In der Elementeingabe können Sie die Fußpunkte einfügen. Wählen Sie in der BAZ-Bearbeitung die Option „Fußpunkte“ aus.

DEBAZVF005

Das Fenster für die Pfostenbearbeitung für Fußpunkte öffnet sich.

Klicken Sie hier auf „Neuen Fußpunkt“ anlegen.

DEBAZVF006

Wählen Sie die Bearbeitungsgruppe aus.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Alle gleich“ und den Fußpunkt des einzelnen Stabes auf die anderen Pfosten kopieren.

Das Ergebnis in der Elementeingabe sieht dann wie folgt aus:

DEBAZVF007

DEBAZVF008