Materialpakete für Pfostenteilung

Materialpakete können auf festen Höhen(-koten) platziert werden. Die Bearbeitungen im Materialpaket  werden unabhängig von etwaigen Profileinständen, Pfostenstößen oder geometrischen Besonderheiten (Abschrägungen, Versatz Brüstungshöhe, o.ä.) auf dem Stab platziert.

Die aus dem Materialpaket resultierenden Bearbeitungen sind somit immer an der richtigen Stelle.

Weitere Vorteile sind die sowohl kalkulatorische, als auf fertigungstechnische Berücksichtigung der benötigten Artikel.

Bearbeitungen anlegen

Gehen Sie über die „BAZ-Datenbank“ in die „Bearbeitungen“.

Wählen Sie eine Serie aus.

 

Legen Sie zwei Bearbeitungen für die Pfostenteilung oben an:

Oben, auf Seite 1

DEBAZMPPT001

Oben, auf Seite 6

DEBAZMPPT002

Danach legen Sie zwei weitere Bearbeitungen für die Pfostenteilung unten an:

Unten, auf Seite 1

DEBAZMPPT003

Unten, auf Seite 6

DEBAZMPPT004

Bearbeitungsgruppe erstellen

Wählen Sie unter „BAZ-Datenbank“ -> „Gruppen“ die betreffende Serie aus.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, um eine neue Gruppe zu erstellen.

DEBAZMPPT005

Wählen Sie den Hersteller aus und geben Sie den Gruppennamen für die Bearbeitungen oben ein.

DEBAZMPPT006

Bestimmen Sie die Serie, in der die Bearbeitung zum Einsatz kommen soll und wählen Sie unter Typ die Option „Endbearbeitung“ aus. Klicken Sie auf „OK“.

Öffnen Sie die neue Gruppe.

DEBAZMPPT007

Geben Sie die Profile ein. In den entsprechenden Feldern darunter tragen Sie die Bearbeitungen ein, die Sie in Schritt 1 angelegt haben. Speichern Sie die Einstellungen ab.

Danach erstellen Sie eine weitere Gruppe, in der Sie die Bearbeitungen für unten zusammengefügen

Materialpaket definieren

Wählen Sie unter „Eigene Datenbank“ -> „Serienerfassung“ -> „Materialpaket“ die betreffende Serie aus.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, um ein neues Materialpaket zu erstellen.

In dem rechten Bereich können Sie jetzt neue Daten anlegen.

DEBAZMPPT008

Geben Sie der Materialgruppe einen Namen und wählen Sie unter „Typ“ die Option „Pfostenteilung“ aus.

Tragen Sie jetzt in den drei Feldern die entsprechenden Profile, Zusatzteile und die Bearbeitungsgruppe ein.

Speichern Sie die Daten und wechseln Sie zurück in das Projektcenter.

Materialpaket für Pfostenteilung anwenden

In der Elementeingabe können Sie das Materialpaket bei der Pfostenteilung auswählen.

DEBAZMPPT009

DEBAZMPPT010