Arbeitszeiten

Während der Elementeingabe kann im Hintergrund ein Arbeitszeitvorschlag für die aktuelle Position ermittelt werden. Diese wird in der Programmmaske „Weitere Daten“ als „Vorschlag“ angezeigt.:

DEAZ001

Aktivieren Sie die Option „Vorschlag übernehmen“ und die Zeitvorschläge aus den grau hinterlegten Feldern auf der rechten Seite werden übernommen. Die Arbeitszeiten können hier bei Bedarf individuell angepasst werden.

Für eine detaillierte Übersicht der Zeitvorschläge klicken Sie auf die Schaltfläche „Info zu Zeitvorschlägen“ in der Navigationsleiste auf der linken Seite.

Hier finden Sie eine Aufschlüsselung der Arbeitszeiten. Die Daten können in eine Exceldatei exportieren werden. Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche „Excel“.

DEAZ002

Bezeichnungen / Darstellung der Arbeitszeiten

Sie können die Bezeichnungen für die Arbeitszeitermittlung sowie die Arbeitszeitvorgaben selber festlegen. Klicken Sie im Projektcenter auf „Einstellungen -> Weitere Einstellungen -> Arbeitszeiten“.

DEAZ003

In dem mit „1“ gekennzeichneten Bereich können Sie Ihre eigenen Bezeichnungen hinterlegen. Diese werden anschließend in der Elementeingabe unter „Weitere Daten“ angezeigt. Außerdem gibt es hier noch die Option, Einträge auszublenden oder den Zeitvorschlag einzelner Felder direkt zu übernehmen.

Im oberen Bereich dieser Maske können Sie unter „Art der Arbeitszeitermittlung“ mit der Option „vereinfacht“ eine vereinfachte Übersicht darstellen. Mit der Option „Einzelheiten“ erhalten Sie in der „Elementeingabe“ unter „Weitere Daten -> Info zu Zeitvorschlägen“ eine detaillierte Aufschlüsselung der ermittelten Arbeitszeiten.

Hinweis: Für Techniker, die das Programm ausschließlich zum Konstruieren verwenden, kann unter „Einstellungen“ -> „Elementeingabe“-> „Eingabeoptionen“ ein Häkchen in der Checkbox „Eingabe ohne Arbeitszeiten“ gesetzt werden. Mit dieser Funktion werden in der „Elementeingabe“ unter „Weitere Daten“ die Arbeitszeiten für den jeweiligen Benutzer ausgeblendet.

DEAZ004

Arbeitszeiten vorgeben

Für das Hinterlegen der Arbeitszeiten wechseln Sie in dem Projektcenter in die „Eigene Datenbank“ und wählen die Option „Arbeitszeit“ aus.

DEAZ005

Die Arbeitszeiten unterteilen sich in „Grundsätzliche Arbeitszeiten“ (1) und „serienbezogene Arbeitszeiten“ (2) .

Grundsätzliche Arbeitszeiten

In den „Grundsätzlichen Arbeitszeiten“ können serienunabhängige Arbeitszeiten wie beispielsweise Eck- und T-Verbinder hinterlegt werden.

DEAZ006

Serienbezogene Arbeitszeiten

Die serienbezogenen Arbeitszeiten haben darüber hinaus die Option, z. B. Kopplungen, Aufdopplungen und Wandanschlüsse mit Arbeitszeiten zu hinterlegen. Sollten Sie z.B. einen eigenen Wandanschluss in der eigenen Datenbank eintragen haben Sie hier die Möglichkeit, diesem Wandanschluss eine Arbeitszeit zuzuweisen:

DEAZ007

Hinweis: Serienbezogene Arbeitszeiten überschreiben die grundsätzlichen Arbeitszeiten, sofern dort schon Zeiten hinterlegt sein sollte.

DEAZ008

Um die Arbeitszeiterfassung (beispielsweise für einen Beschlag) noch flexibler zu gestalten, gibt es in der „Eigenen Datenbank“ unter „Systemartikel“ die Option, einzelnen Artikeln separate Arbeitszeiten zuzuweisen. Diese Eintragungen überschreiben wiederum die Eintragungen aus den grundsätzlichen bzw. serienbezogene Arbeitszeiten.

Darüber hinaus können in der „Eigenen Datenbank“ unter „Serienerfassung“ die Arbeitszeiten für Bodenabschlüsse, Wandanschlüsse und Rollläden hinterlegt werden.

In der Elementeingabe unter „Zusatzartikel“ eingetragene Artikel können ebenfalls mit separaten Arbeitszeiten eingetragen werden.

DEAZ010