• Home
  • /
  • Docs
  • /
  • ERP
  • /
  • Netsoft MDB Ausgabe

Netsoft MDB Ausgabe

Hinweis: Für diesen Teil des Programms benötigen Sie eine Lizenz für das Modul ERP-Schnittstelle. Bei Fragen können Sie sich gerne an Ihren Vertriebsmitarbeiter wenden.

1. Schritt: Einen neuen Report erstellen

Gehen Sie in der Reporteinstellungen unter „Einstellungen“ -> „Reports“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neu“ um einen neuen Report zu generieren. Geben Sie bei Reportname die Bezeichnung „Netsoft“ ein und wählen Sie unter Reporttyp „ERP-Export“.

DE-2016-Netsoft-001a

Allgemeine Einstellungen

Wechseln Sie in den Reiter „Allgemein“.

Geben Sie unter „Ausgabeverzeichnis“ den Ordner, in dem die Ausgabedatei gespeichert werden soll.

Unter „Dateiname“ geben Sie „#.mdb“ ein.

Wählen Sie unter „# wird ersetzt durch“ die Option „Kommission / Projekt“ aus.

Einstellungen Datenbank

Wechseln Sie in den Reiter „Datenbanken“.

DE-2016-Netsoft-002a

Bei den Flags aktivieren Sie die folgenden Häkchen:

Kalkulation
Preisklasse
Optimierung
Angebotspreise
Lieferadresse / Bestellung
CE-Daten

Einstellungen ERP

Wechseln Sie in den Reiter „ERP“.

DE-2016-Netsoft-004a

Unter „DLL“ geben RepEx.dll

Bei „Index“ wählen Sie die Option „MS Access Datenbank (*.MDB)“ aus.

Einstellungen Positionsskizze

Wählen Sie den Reiter „Positionsskizze 1″ aus.

DE-2016-Netsoft-005a

Sezten Sie bei der Option „Aktiv“ einen Haken, im die Eingabe zu aktivieren.

Aktivieren Sie die Option „Profile in tatsächlicher Farbe darstellen“.

5. Schritt: Einstellungen Modellscheiben

Wechseln Sie in den Reiter „Modellscheiben 1″ und aktivieren Sie diesen.

DE-2016-Netsoft-006a

Klicken Sie auf den Button „Speichern“.

Anwenden

Im Projektcenter finden Sie jetzt unter Angebote / Rechnungen den Punkt „Netsoft“.

DE-2016-Netsoft-007a

Klicken Sie auf Netsoft und ein neues Programmfenster öffnet sich.

DE-2016-Netsoft-008a

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausführen“.

Das Fenster mit den Infos zur Preisübernahme erscheint.

Drücken Sie auf die Schaltfläche „OK“ und Sie erhalten die Meldung, dass der ERP-Export erfolgreich war.

Hinweis

Sie haben die Möglichkeit in LogiKal Unterpositionen und Hauptpositionen getrennt darzustellen. Sollten Sie dies für den Export an Netsoft nicht wünschen, aktivieren Sie in den Reporteinstellungen  im Reiter „Datenbank“ den Punkt „Unterpositionen mit Hauptpositionen zusammenhalten“.

DE-2016-Netsoft-009a

Achtung!

„Bitte beachten Sie, dass sich die Artikelnummern in der Preisliste eines Herstellers nach einem Update ändern können. Sollten Sie ein ERP System in Verbindung mit LogiKal verwenden, so stellen Sie bitte sicher, dass die Datenbank sowohl im ERP System als auch im LogiKal aktualisiert wird.“