Einstellungen

Zeichenfarbe

Legen Sie hier die Farbe fest, in der alle folgenden Zeichnungselemente gezeichnet werden. Die gewählte Farbe wird in der Statuszeile angezeigt.

Linientyp

Legen Sie hier die Linienart fest, in der alle folgenden Zeichnungselemente gezeichnet werden. Die gewählte Linienart wird in der Statuszeile angezeigt.

Rechtwinklig zeichnen ein / aus

Wenn diese Option eingeschaltet ist, können Linien nur in einem Winkel von 0° bzw. 90° gezeichnet und Verschiebungen auch nur entlang der X- bzw. Y-Achse vorgenommen werden.

Markierte kopieren

Wenn die Option „Kopieren“ eingeschaltet ist, wird beim Verschieben, Spiegeln und Drehen vor der Ausführung eine Kopie der Zeichnungselemente angelegt. Ist die Option ausgeschaltet, werden die Elemente nur bewegt.

Schrittweite

Die Schrittweite des Fadenkreuzes wird gesetzt. Angegeben wird, wie groß (bzw. klein) die Schritte sind, in denen sicht die X- und Y-Koordinate minimal bei einer Mausbewegung ändern.

Schnellzeichenmodus

Zur schnelleren Darstellung auf dem Bildschirm werden die Polygone bei eingeschalteter Funktion etwas grober gerastert oder gar nicht mehr gefüllt. Diese Funktion hat keinen Einfluss auf den Ausdruck von Polygonen.

Koordinatensystem drehen

Im verdrehten Koordinatensystem werden alle Positions- und Längenangaben umgerechnet. Ebenso verdrehen sich alle Zeichenfunktionen; zugeladene Zeichnungen werden gedreht eingefügt.

Ikonen zusammenstellen

In diesem Fenster können Sie festlegen, welche Schaltflächen im CAD erscheinen sollen. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Häkchen vor dem jeweiligen Symbol. Es wird empfohlen, die Standard-Einstellung beizubehalten.

Layerverwaltung

In der Layerverwaltung haben Sie eine Übersicht, darüber, welche Elemente auf den verschiedenen Layern (Ebenen) liegen. Wollen Sie einen Layer deaktivieren, entfernen Sie den Haken vor der Bezeichnung. Alle Zeichnungselemente, die auf diesem Layer liegen, werden nicht mehr angezeigt.

Um diese wieder anzeigen zu können, aktivieren Sie den Layer wieder, indem Sie den Haken vor der Bezeichnung wieder setzen.

Layer, die nicht verwendet werden, können mit der Option „inaktive Layer ausblenden“ ausgeblendet werden.

Bedienervorgaben

Automatische Sicherung

Das CAD legt automatisch Sicherungen Ihrer Zeichnungen an, damit diese bei einem eventuellen Ausfall Ihres Computersystems nicht verloren gehen. In welchem Intervall die Sicherung stattfindet, geben Sie bei „Zeit bis zur automatischen Sicherung“ ein. Wenn eine „0“ eingestellt wird, macht das CAD keine Sicherungen.

Textbreite der Schrittweite anpassen

Die Textbreite und -höhe werden in einem festen Verhältnis der Schrittweite angepasst.

Position am Cursor anzeigen

Die aktuellen Koordinaten werden nicht nur am unteren Bildrand, sondern auch am Fadenkreuz angezeigt.

Strecken auf X/Y Achse abtragen

Bei Zeichenfunktionen werden Höhen und Breiten zusätzlich am Fadenkreuz angezeigt.

Längen und Radius am Cursor anzeigen

Bei Zeichenfunktionen werden Linienlängen und Radien zusätzlich am Fadenkreuz angezeigt.

Zeit bis Kurzinformation

Wenn Sie während einer Zeichenfunktion das Fadenkreuz über die angegeben Zeit nicht bewegen, wird eine Kurzhilfe am Fadenkreuz angezeigt. Wenn Sie diese Funktion nicht benötigen, geben Sie bei der Zeit eine 0 ein.

Einstellungen bei Neuanfang beibehalten

Wenn dieser Schalter nicht gewählt ist und Sie eine neue Zeichnung beginnen, stellt das CAD alle Standardeinstellungen wieder her. Ist er eingeschaltet, werden Schrittweite, Linientyp, Zeichenfarbe usw. beibehalten.

Hintergrund

Hier können Sie einstellen, ob die Hintergrundfarbe im CAD schwarz oder weiß sein soll.

Fadenkreuz

Sie können die Größe des Fadenkreuzes selber bestimmen. Wählen Sie aus, ob das Fadenkreuz groß oder klein dargestellt werden soll.

Schraffuren/Wandstärken

In dieser Einstellungsmaske können Sie die Wandstärke bei Rohren und Winkeln, die Dicke und den Innenradius von Blechen sowie die Dicke, den Innenradius und die Schraffurlänge von Folien bestimmen. Außerdem können Sie für die einzelnen Füllungen die Farben und ggf. den Linienabstand definieren.